Akupunktur

Die Akupunktur wurzelt in dem 4000 Jahre alten Erfahrungsschatz chinesischer Ärzte. Die chinesische Medizin sieht die Lebensenergie Qi als diejenige Energie, die alles Lebendige bedingt. Die Lebensenergie Qi fließt in bestimmten Bahnen, den “Meridianen”, durch den Körper und ermöglicht dadurch seine Körperfunktionen. Fließt das Qi gleichmäßig und in ausreichender Menge, so sind wir gesund.
Krankheiten führen zu Störungen des Qi. Antriebsarmut, Müdigkeit, Infektanfälligkeit, Verschleimung, Verdauungsstörungen können beispielsweise Hinweis für eine Qi-Schwäche sein, die durch Akupunktur und Ernährungstherapie erfolgversprechend behandelt werden kann.

 

Besonders gut einsetzbar ist die Akupunkturbehandlung bei Gesundheitsbeeinträchtigungen, die in der westlichen Medizin keiner eigentlichen Erkrankung zugeordnet werden können (sog. Funktionelle Störungen) und Schmerzerkrankungen. Die feinen Akupunkturreize hemmen bereits auf Rückenmarksebene die Weiterleitung des Schmerzreizes zum Gehirn. Untersuchungen haben gezeigt, dass nach der Akupunktursitzung psychisch ausgleichende, schmerzlindernde und entzündungshemmende Hormone produziert werden.

 

 

Zusätzlich können Behandlungen mit Laser und Moxa eingesetzt werden. Die Laserakupunktur eignet sich für Patienten mit Angst vor Nadeln, z.B. bei Kindern. Mit Moxa (Beifußkraut) werden bestimmte Akupunkturpunkte erwärmt, um die Energie im Meridian zu verbessern. So klagen z.B. viele Patienten mit Rückenschmerzen über eine Kälte im Lendenwirbelsäulenbereich und kalte Füße. Die Moxabehandlung von Punkten des Nieren- und Blasenmeridians bessert dann Kälteempfindungen und Rückenschmerzen. Auch bei Infektanfälligkeit hat sich die Moxabehandlung als sehr wirkungsvoll erwiesen, wobei dann in der Regel Punkte des Milz- und Magenmeridians erwärmt werden.

 

Wichtig ist, dass die Akupunkturbehandlung nicht für sich alleine steht, sondern eingebunden ist in ein auf den Patienten individuell abgestimmtes Konzept zur Ernährung, Bewegung, Entspannung und allgemein gesundheitsfördernden Maßnahmen.

 

 

Suchen

Praxis-Telefon:

09372 921222

Sprechstunden:

Mo - Fr      9-12 Uhr

Mo, Do    15-17 Uhr

und nach Vereinbarung

 

 

Hofstr. 13

63911 Klingenberg

Anfahrt

Kontakt

 

 

Terminvereinbarung

      

 

 

    Downloads

Ohrenschmerzen? Was tun?

Das Video zeigt, wie ein Ohrwickel funktioniert und welche homöopathischen Arzneien helfen können.